Weitere Fördermöglichkeiten

Informationen zur finanziellen Förderung von Fort- und Weiterbildungen

Weiterbildungsförderung / Begabtenförderung

Förderprogramm der Bundesregierung für erfolgreiche Ausbildungsabsolventen/Iinnen bis zum 27. Lebensjahr, mit sehr gutem/gutem Notendurchschnitt.

Nähere Details unter http://www.begabtenfoerderung .de

Förderprojekt WEGEBAU

Gefördert werden können Personen, die von ihren Arbeitgebern für die Dauer einer Qualifizierung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts freigestellt werden. Der Arbeitnehmerin / dem Arbeitnehmer können die notwendigen Lehrgangskosten ganz oder teilweise erstattet werden. Darüber hinaus kann ein Zuschuss zu den zusätzlich entstehenden übrigen Weiterbildungskosten (z. B. Fahrkosten) gewährt werden. Weitere Informationen finden Sie:
Öffnet externen Link in neuem FensterWegebau Info

Infos: Agentur für Arbeit in Gummersbach
Qualifizierungsberater: Herr Michael Krcmar
E-Mail: gummersbach.arbeitgeber@arbeitsagentur.de
Tel.: 02261 304 103


Meister-Bafög

Das "Meister-BAföG" (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz - AFBG) unterstützt die berufliche Aufstiegsfortbildung finanziell und erleichtert die Gründung von Existenzen. Das Gesetz ist ein umfassendes Förderinstrument für die berufliche Fortbildung - grundsätzlich in allen Berufsbereichen, einschließlich der Gesundheits- und Pflegeberufe, und zwar unabhängig davon, in welcher Form sie durchgeführt wird, sei es Vollzeit, Teilzeit, schulisch, außerschulisch, mediengestützt oder als Fernunterricht. Die Antragstellerinnen und Antragsteller dürfen noch nicht über eine berufliche Qualifikation verfügen, die dem angestrebten Fortbildungsabschluss mindestens gleichwertig ist. Eine Altersgrenze besteht nicht.
Nähere Informationen unter http://www.meister-bafoeg.info

Bildungsurlaub

Drei bis fünf Tage jährlich können Beschäftigte während ihrer Arbeitszeit an Seminaren teilnehmen, die als Bildungsurlaub anerkannt sind. Das Fachseminar Pflegeberufe gehört zu den nach §9 Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz anerkannten Bildungseinrichtungen.

Weitere Infos unter: http://www.call-nrw.de/bildungsurlaub.php